Kick off 2018: Die PS auf die Straße bringen

So oder so ähnlich könnte das Motto vieler klassischer Kick-off Events zu Jahresbeginn lauten.
Die PS selbst, haben die meisten Unternehmen „unter der Haube“. Ein gut geschulter Außendienst, kompetente Marketingspezialisten, motivierte Führungskräfte… und doch kommend die PS häufig nicht auf die Straße; verpuffen in den langen Fluren der Unternehmen. 

Nun wollen wir nicht behaupten, dass ein Kick-off die Lösung aller struktureller Probleme in einem Unternehmen bedeutet. Aber ein derartiges Event kann auf jeden Fall eins: Die Mannschaft wieder an Bord holen! 

Aber wie umsetzen?
Verständliche Informationen sind das A und O einer derartigen Veranstaltung. Nach diesem Tag müssen allen Kollegen die unternehmerischen Ziele klar sein. Sie müssen verstanden und akzeptiert sein. Und: Jeder Kollege sollte danach wissen, welchen Beitrag er in seinem Verantwortungsbereich beitragen kann und soll. Haben wir dies erreicht, so haben wir viel erreicht.

Was können Eventagenturen beitragen?
Eventagenturen, die in ihrem Selbstverständnis nicht nur um die logistische Seite der Eventplanung verankert haben, sondern gemeinsam mit dem Kunden auch reflektierend auf Inhalt und Content schauen, können durchaus gute Sparringpartner sein. Eine ganz wichtige Frage lautet immer: Wie können wir unsere Mitarbeiter dazu bewegen, unsere Ziele, unsere Vorhaben mitzutragen? Dies ist ein Prozess an dem Kopf und Herz beteiligt sind. Deshalb reicht es nicht aus, dass Daten und Fakten bekanntgemacht werden. Und hier kommen wir in’s Spiel: Welche Maßnahmen, welche Großgruppenmethoden sind im jeweiligen Fall geeignet, um die Mitarbeiter in den Prozess zu integrieren, sie zu einem bestimmten Verhalten zu motivieren und ihr Wissen und ihre Erfahrung für den Erfolg zu nutzen.
 

Gerne beraten wir Sie wenn auch Sie (wieder) die geballte PS-Zahl Ihres Unternehmens auf die Straße bringen wollen.
Melden Sie sich direkt bei Bigrit Lukidis lukidis@spiritofevent.de!

Bestuhlungsarten
Diskussion anhand vorgegebener Fragen
Tagung im Freien
Diskussionen in der Gruppe